Backstage zu Besuch bei der alten Dame im Theater an der Wien (Fotoreportage)

Der Besuch der alten Dame” ist eines der bekanntesten Stücke von Friedrich Dürrenmatt und wurde 1956 in Zürich uraufgeführt. Die Geschichte dreht sich um Claire Zachanassian, die als Klara in ihrer Jugend in der Kleinstadt Güllen vom Kaufmann Alfred Ill geschwängert wurde. Dieser leugnete jedoch die Vaterschaft und so musste Klara gedemütigt Güllen verlassen. Viele Jahre später kehrt sie, durch viele Heiraten immens reich, mit einem teuflischen Plan zurück: Das Dorf erhält eine Milliarde, wenn sie Alfred Güllen töten. Zunächst entrüstet, beginnen die Dorfbewohner aber über ihre Verhältnisse zu leben - ganz so, als wäre ein baldiger Vermögenszuwachs zu erwarten. Alfred Ill schlägt die Möglichkeit des Selbstmordes aus und wird von allen und keinem Dorfbewohner getötet. Die alte Dame zahlt die versprochene Milliarde an die Bewohner aus und reist mit der Leiche von Alfred Ill im bereits mitgebrachten Sarg wieder ab. Das Stück wurde von Dürrenmatt für eine Oper umgeschrieben, die Musik stammte dabei von Gottfried von Einem und wurde 1971 in Wien uraufgeführt. Das Thema ist damals wie heute aktuell. 

Die Neuproduktion des Theater an der Wien hatte am 16. März 2018 Premiere und wurde an fünf Terminen im März gespielt.

Inszenierung: Keith Warner, Musikalische Leitung: Michael Boder.
 

Vor, auf und unter der Bühne

Ich konnte auf Einladung des Theaters an der Wien bei der letzten Vorführung vor, auf und hinter die Bühne des Theaters fotografieren.  

 Blick vom Zuschauerraum auf die Bühne. Die letzten Kontrollen des Bühnenbildes werden vorgenommen.

Blick vom Zuschauerraum auf die Bühne. Die letzten Kontrollen des Bühnenbildes werden vorgenommen.

 Die beeindruckenden Ränge des Theaters an der Wien.

Die beeindruckenden Ränge des Theaters an der Wien.

Theaterfotografie während der Vorstellung

Auch während der Vorstellung konnte ich von den Seiten der Bühne beziehungsweise vom Schnürboden aus fotografieren. Absolute Lautlosigkeit war dabei vorgegeben, und so wechselte  ich meine Nikon Spiegelreflexkameras gegen meine kleine, spiegellose Olympus. Diese war der Aufgabe mehr als gewachsen. 

 Die alte Dame (besetzt mit Katarina Karneus) und Boby, ihr Butler (Mark Milhofer).

Die alte Dame (besetzt mit Katarina Karneus) und Boby, ihr Butler (Mark Milhofer).

 Die alte Dame bringt den Sarg für Alfred Ill gleich mit - fotografiert vom Schnürboden aus.

Die alte Dame bringt den Sarg für Alfred Ill gleich mit - fotografiert vom Schnürboden aus.

 OLYMPUS DIGITAL CAMERA
 Der Sarg für Alfred Ill und ein unüblicher Blick in den Orchestergraben vom Schnürboden aus.

Der Sarg für Alfred Ill und ein unüblicher Blick in den Orchestergraben vom Schnürboden aus.

 Der Bürgermeister in "Der Besuch der alten Dame" vom Schnürboden aus (besetzt mit Raymond Very).

Der Bürgermeister in "Der Besuch der alten Dame" vom Schnürboden aus (besetzt mit Raymond Very).

 Alfred Ill aus "Der Besuch der alten Dame" vom  Schnürboden aus (besetzt mit Russell Braun).

Alfred Ill aus "Der Besuch der alten Dame" vom  Schnürboden aus (besetzt mit Russell Braun).

 Der Butler Boby der alten Dame Claire Zachanassian vom Schnürboden aus fotografiert (besetzt mit Mark Milhofer). (c) Michael Seirer Photography

Der Butler Boby der alten Dame Claire Zachanassian vom Schnürboden aus fotografiert (besetzt mit Mark Milhofer). (c) Michael Seirer Photography

 OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Massive Umbauarbeiten während der Pause

Während der circa 25 Minuten dauernden Pause wird hinter und unter der Bühne komplett umgebaut. Neben dem ganzen Bühnenbild wird auch eine originale Lokomotive nach oben gehievt, die im dritten Akt dann durch die Hinterwand auf die Bühne durchbricht. Ich konnte während der kompletten Umbauarbeiten und auch beim Durchbruch der Lok auf und hinter der Bühne fotografieren - ein besonderes Erlebnis!

 Seitenwand des Bühnenbildes im 3. Akt.

Seitenwand des Bühnenbildes im 3. Akt.

 Auf diesem Bild ist keine Lagerhalle für Theaterrequisiten zu sehen. Alles auf dem Bild wird für den 2. und 3. Akt von hier auf die Bühne transportiert. Ein logistisch ziemlich aufwändiger Vorgang.

Auf diesem Bild ist keine Lagerhalle für Theaterrequisiten zu sehen. Alles auf dem Bild wird für den 2. und 3. Akt von hier auf die Bühne transportiert. Ein logistisch ziemlich aufwändiger Vorgang.

20180328_182847_theater_an_der_wien_besuch_der_alten_dame_79602.jpg
 Eine Hydraulikbühne fährt in mehreren Durchgängen alle Requisiten in der Pause eine Ebehe höher.

Eine Hydraulikbühne fährt in mehreren Durchgängen alle Requisiten in der Pause eine Ebehe höher.

 Umbau nach dem ersten Akt.

Umbau nach dem ersten Akt.

 Einzelne Elemente werden händisch an die dafür vorgesehenen Plätze verschoben.

Einzelne Elemente werden händisch an die dafür vorgesehenen Plätze verschoben.

 Wo notwendig, wird Hand angelegt - auch von Veronika Leitl, Interimistische Technische Leitung, links im Bild.

Wo notwendig, wird Hand angelegt - auch von Veronika Leitl, Interimistische Technische Leitung, links im Bild.

 Verschieben der wuchtigen Bühnenelemente.

Verschieben der wuchtigen Bühnenelemente.

 Die Lock nach dem Durchbruch auf die Bühne. Danach steigen 8-10 Leute ein und fahren mit ihr wieder hinter die Bühne.

Die Lock nach dem Durchbruch auf die Bühne. Danach steigen 8-10 Leute ein und fahren mit ihr wieder hinter die Bühne.

 Die Lok wird auf Schiene gebracht. (c) Michael Seirer Photography

Die Lok wird auf Schiene gebracht. (c) Michael Seirer Photography

Von den Besuchern unbemerkt (im besten Fall) wird während der Vorstellung, aber auch speziell in der Pause unter hohem Druck gearbeitet, damit sich für die nachfolgenden Akte alles dort befindet, wo es sein soll. 

Nachdem der letzte Vorhang gefallen ist...

Nach dem letzten Fallen des Vorhanges fielen sich die SängerInnen und SchauspielerInnen gratulierend in die Arme. Da es sich um eine internationale Produktion handelt, sind viele am nächsten Tag gleich wieder auf Reisen zum nächsten Engagement oder nach Hause. Aber ich bekam noch Zeit für ein vollständiges Gruppenfoto und ein paar Eindrücke. 

 Boby (Mark Milhofer) und der Pfarrer (Markus Butter) warten auf ihren Auftritt. (c) Michael Seirer Photography

Boby (Mark Milhofer) und der Pfarrer (Markus Butter) warten auf ihren Auftritt. (c) Michael Seirer Photography

 Ein weiteres Mal geht es raus auf die Bühne in den Applaus. Beobachtet vom Brandschutzbeauftragen der Feuerwehr. (c) Michael Seirer Photography

Ein weiteres Mal geht es raus auf die Bühne in den Applaus. Beobachtet vom Brandschutzbeauftragen der Feuerwehr. (c) Michael Seirer Photography

 Claire Zachanassian (Katarina Karneus) kurz bevor sie den Applaus auf der Bühne genießen kann. (c) Michael Seirer Photography

Claire Zachanassian (Katarina Karneus) kurz bevor sie den Applaus auf der Bühne genießen kann. (c) Michael Seirer Photography

 Der Lohn für viele Stunden Proben: der brausende Applaus des Publikums. (c) Michael Seirer Photography

Der Lohn für viele Stunden Proben: der brausende Applaus des Publikums. (c) Michael Seirer Photography

 Gruppenfoto vom Ensemble "Der Besuch der alten Dame" im Theater an der Wien 2018. (c) Michael Seirer Photography

Gruppenfoto vom Ensemble "Der Besuch der alten Dame" im Theater an der Wien 2018. (c) Michael Seirer Photography