Das Südbahnhotel und das Kurhaus am Semmering

Das Südbahnhotel

Das Südbahnhotel war das erste Grand Hotel an der Südbahn und öffnete 1882 seine Pforten. Auf drei Stockwerken waren über 60 Zimmer mit Badeeinrichtungen, Spiel-, Damen- und Rauchsalons verteilt. Hier finden sich detailliertere Informationen über für die Geschichte des Hauses.

Der Eingangsbereich und der Festsaal wurden für die Nutzung im Rahmen des Kultur.Sommer.Semmering verwendet. 

 

Das Kurhaus

Neben dem Südbahnhotel und den Hotel Panhans war das Kurhaus als Kurhotel das dritte wichtige Hotel am Semmering. Viele der Zimmer im nicht renovierten Teil sind jedoch in heruntergekommenem Zustand, wurden mit Graffitis verwüstet, zeichnen sich aber durch skurrile Requisiten aus.

Aktuell werden in Teilen des Erdgeschosses und des ersten Stockes im Rahmen des Kultur.Sommer.Semmering Theaterstücke und Konzerte aufgeführt.