Fotoreportage: Besuch bei Ünique Skis in Wien

Es gibt viele Trendwörter, die sich in den letzten Jahren für Startups und Firmen herauskristallisiert haben. "Manufaktur" ist eines davon. Bei Ünique Skis ist der Name allerdings Programm. Mitten in Wien findet sich in einem versteckten Hinterhof (direkt neben dem Brick 5) eine Werkstatt, die sich auf Skis nach Maß spezialisiert hat. Viele der Produktionsschritte werden dabei noch manuell und mit Hilfe von eigens entwickelten Maschinen erledigt. Großserien sind damit nicht möglich - dafür aber auch eine viel präzisere Herstellung als bekannte Skimarken es fertigbringen. 

Besonders faszinierend war die Kombination von neuesten Technologien (präzises Ausmessen von Druckpunkten beim Skifahren mittels App) und intensives Forschen im Materialsektor um mit innovativen Naturerzeugnissen wie zum Beispiel Flachs um noch besseres Schwingungsverhalten der Ski zu ermöglichen.  

 Clemens Frankl erklärt die Schichten eines (Ünique)-Skis

Clemens Frankl erklärt die Schichten eines (Ünique)-Skis

 Ausfräsen der Grundform der Skis - der Kern ist aus Eschenholz, das beste Material dafür.

Ausfräsen der Grundform der Skis - der Kern ist aus Eschenholz, das beste Material dafür.

 Das Logo von Ünique darf naürlich nicht fehlen ;)

Das Logo von Ünique darf naürlich nicht fehlen ;)

 Mit diesen Gereäten wird das Logo in das Furnier gebrannt

Mit diesen Gereäten wird das Logo in das Furnier gebrannt

 Sebastian Otto, Produktionsleiter bei Ünique

Sebastian Otto, Produktionsleiter bei Ünique

 Demonstration des Brenneisens

Demonstration des Brenneisens

 Sicherheit geht vor...

Sicherheit geht vor...

 Dominic Hafner, technischer Leiter bei Ünique erklärt das Kantenschleifen

Dominic Hafner, technischer Leiter bei Ünique erklärt das Kantenschleifen

 Füllen der Aussenkante von Skirohlingen

Füllen der Aussenkante von Skirohlingen

 Bereits die dritte Generation der  Skipresse - inklusive dem wichtigen Arbeitsschritt "Trinken" ;)

Bereits die dritte Generation der  Skipresse - inklusive dem wichtigen Arbeitsschritt "Trinken" ;)